Der AC Mailand schließt einen Wechsel auf der Trainerposition offenbar nicht gänzlich aus. Laut der portugiesischen Zeitung ‚Record‘ ist Paulo Sousa ein möglicher Kandidat, sollte Chefcoach Vincenzo Montella aus dem Amt scheiden. Bis Ende Juni war Sousa beim AC Florenz tätig. Als aktiver Spieler lief der heute 47-jährige Portugiese zwischen 1996 und 1998 für Borussia Dortmund auf.

Der 43-jährige Montella hatte die Lombarden im Sommer 2016 übernommen, steht nach dem schwachen Saisonstart und dem jüngsten 0:0 gegen den FC Genua aber in der Kritik. Die Rossoneri belegen nur den neunten Platz in der Serie A.