Ralf Fährmann kann sich vorstellen, seine Karriere bei Schalke 04 zu beenden. „Jeder weiß, wie sehr mir der Verein am Herzen liegt. Aber im Profifußball können grundsätzlich viele unvorhersehbare Dinge passieren“, sagt der Kapitän der ‚Sport Bild‘. Fährmanns Vertrag ist noch bis 2022 datiert.

Der Keeper fügt hinzu: „Aber jeder weiß, wie ich ticke. Ich habe ganz bewusst ein Schalke-Tattoo auf meinem Arm. Darum wäre es superschön, hier meine Karriere zu beenden und danach in den Verein eingebunden zu werden. Denn ich will Schalke treu bleiben.“