Ralf Fährmann (29) gibt die Hoffnung nicht auf, dass Teamkollege Max Meyer seinen auslaufenden Vertrag bei Schalke 04 noch verlängern wird. „Wenn Max mal fünf Spiele am Stück macht, verändert das seine Sichtweise“, gibt sich der königsblaue Keeper gegenüber der ‚WAZ‘ zuversichtlich. Nach einigen Startschwierigkeiten unter Neu-Trainer Domenico Tedesco stand der 22-jährige Meyer in zwei der vergangenen drei Partien in der Startelf.

Fährmann ordnet die Situation des U21-Europameisters ein: „Dass er angekündigt hat, seinen auslaufenden Vertrag aktuell nicht zu verlängern, finde ich nicht schlimm. Das zeigt ja nur seinen Ehrgeiz und dass er sich weiterentwickeln und spielen will. Ich weiß aus eigener Erfahrung: Wenn man nicht spielt, ist man down.“ Interesse an Meyer soll es vor allem aus der Premier League geben. Gerüchten aus Spanien zufolge scoutete den offensiven Mittelfeldspieler zuletzt sogar der FC Barcelona