Roman Neustädter wird den FC Schalke 04 gen Istanbul verlassen. Wie der ‚kicker‘ berichtet, steht der Wechsel zum türkischen Vizemeister Fenerbahce kurz bevor. Demnach befindet sich der russische EM-Teilnehmer bereits am Goldenen Horn, um die Verhandlungen abzuschließen. Das Fachblatt beruft sich auf türkische Medien und berichtet weiter, dass die Vertragsunterschrift unmittelbar bevorsteht.

Bekanntheit erlangten die Wechselpläne des Defensivallrounders durch ein überaus tragisches Ereignis. Nur eine Stunde, bevor Attentäter am Dienstagabend am Istanbuler Flughafen 44 Menschen in den Tod rissen, landete Neustädter am Atatürk Airport. Der 28-Jährige, dessen Vertrag auf Schalke ausläuft, entging dem Terroranschlag somit nur knapp.