Max Eberl macht sich über die Zukunft von Trainer Lucie Favre überhaupt keine Gedanken. „Ich habe keine Zweifel, dass Lucien noch sehr lange in Gladbach ist“, ist sich der Manager von Borussia Mönchengladbach laut der ‚Sport Bild‘ sicher, „ich kann ihm nicht sagen, dass wir in zwei Jahren Bayern angreifen ? das wäre gelogen. Aber Lucien ist ein Trainer, den man auch mit Visionen und Strategien überzeugen kann. Er passt perfekt zu Borussia, aber Borussia passt auch perfekt zu ihm.

Favre leitet seit Februar 2011 die Geschicke der ‚Fohlen‘. Der Schweizer übernahm Gladbach als Tabellenletzter und erreichte in seiner ersten Saison Relegationsplatz 16. In den Entscheidungsspielen gegen den VfL Bochum schaffte der Bundesligist den Klassenerhalt. In der darauffolgenden Saison führte Favre die Elf vom Niederrhein bis auf einen Champions League-Qualifikationsplatz. Der Vertrag des 57-jährigen Cheftrainers hat noch Gültigkeit bis 2017.