Arsène Wenger soll spätestens bis Ende März eine Entscheidung über seine Zukunft im Emirates fällen. Laut ‚Sun‘ wollen die Verantwortlichen der Gunners gerne mit ihrem Trainer-Urgestein um zwei weitere Jahre verlängern, seien aber nicht bereit, sich allzu lange hinhalten zu lassen. Bereits nach der 1:5-Niederlage in der Champions League gegen den FC Bayern München hatte Wenger angedeutet, eine Entscheidung seinerseits sei „im März, spätestens im April“ zu erwarten.

Sollte der Headcoach der Gunners – mittlerweile fast 21 Jahre im Amt – seinen auslaufenden Kontrakt nicht erweitern, stünden dem englischen Boulevardblatt zufolge unter anderem Jorge Sampaoli (FC Sevilla), Massimiliano Allegri (Juventus Turin), Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig) sowie auch Luis Enrique (bis zum Sommer noch FC Barcelona) als Nachfolger auf dem Einkaufszettel des aktuell Drittplazierten der Premier League.