Bei Jérôme Boateng stehen die Zeichen immer mehr auf Abschied. Die ‚Bild‘ bezeichnet einen Wechsel des Innenverteidigers des FC Bayern im Sommer mittlerweile als „sehr wahrscheinlich“. Nach dem Abpfiff des gestrigen Pokalfinals gegen RB Leipzig verschwand der 30-Jährige zügig in den Katakomben.

Schon bei der Meisterfeier eine Woche zuvor hielt sich Boateng merklich zurück. Der Weltmeister ist ob seiner Reservistenrolle unter Niko Kovac frustriert. Im Sommer 2018 scheiterte ein Wechsel zu Paris St. Germain auf der Zielgeraden. Schon bald könnte Verpasstes nachgeholt werden.