Der FC Bayern München würde Julian Green bei einem passenden Angebot im Winter keine Steine in den Weg legen. Dies berichtet die ‚Sport Bild‘. Der US-Amerikaner kam in der laufenden Saison lediglich in zwei Partien des DFB-Pokals zum Einsatz.

Greens Vertrag an der Säbener Straße läuft zum Saisonende aus. Der Angreifer selbst gab sich zuletzt kämpferisch: „Ich habe gesagt, ich warte auf meine Chance, gebe Gas im Training.“ Im Sommer hatte der AC Mailand auf den 21-Jährigen geschielt. Konkret wurden die Bemühungen der Rossoneri aber nicht.