Für Jürgen Klinsmann lag der Grund für seine Trennung vom FC Bayern München in der unterschiedlichen Berufsauffassung. „Die Bayern wollten einen komplett neuen Weg gehen gegenüber dem, den sie 30 Jahre lang gegangen sind und den sie auch jetzt wieder gehen. Irgendwann haben sie dann gemerkt, dass mein Weg nicht ihr Weg ist, und dann ist es auch okay, sich zu trennen. Dafür stehen sie ja in der Verantwortung als Vereinsführung“, so der 47-Jährige gegenüber ‚Sport 1‘.

Unter seiner Führung holten die Bayern in der Saison 2008/2009 in 29 Spielen 54 Punkte. Im April 2009 wurde der ehemalige Stürmer beim Rekordmeister entlassen. Seit August betreut Klinsmann die Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten.



Verwandte Themen:

- Klinsmann: Spieler sollen Vorbereitung in Europa absolvieren - 13.09.2011

- Perfekt: Klinsmann übernimmt USA - 31.07.2011