Niklas Süle ist Jérôme Boateng zur Seite gesprungen. Gegenüber Pressevertretern sagte der Abwehrchef des FC Bayern über seinen Mitspieler: „Dass ich ein Riesen-Fan von Jérôme bin, ist kein Geheimnis. Es macht mir unheimlich viel Spaß, mit ihm zusammenzuspielen. Man sieht, dass er ein großer Spieler ist, mental stark ist und eine super Vorbereitung gemacht hat.“

Zuletzt war Boateng bei den Bayern aufs Abstellgleis geraten. Präsident Uli Hoeneß hatte im Weltmeister von 2014 sogar einen „Fremdkörper“ ausgemacht. Doch nun scheint es, als würde der 30-Jährige doch nicht wechseln. „Ich freue mich immer, wenn ich mit ihm spiele und hoffe auch, dass er hierbleibt“, betont jedenfalls Süle.