Der 1. FC Köln hat sich am heutigen Samstag die Herbstmeisterschaft in der 2. Bundesliga gesichert. Am letzten Hinrunden-Spieltag siegten die Domstädter zu Hause gegen den FSV Frankfurt mit 2:0. Anthony Ujah und Marcel Risse tafen für den Gastgeber. Mit 33 Punkten liegt man nun vier Zähler vor dem Tabellenzweiten Greuther Fürth.

Nach leichten Anlaufschwierigkeiten zu Saisonbeginn führte Neu-Coach Peter Stöger die Kölner schließlich in die Erfolgsspur. Prunkstück des frisch gebackenen Herbstmeisters ist die Defensive. In 17 Spielen kassierte man lediglich sieben Gegentreffer. Vor der Winterpause empfangen die ‚Geißböcke‘ noch Dynamo Dresden, bevor es zum Rheinderby zu der kriselnden Fortuna aus Düsseldorf geht.



Verwandte Themen:

- Nur noch eins: Option bei Kölns Abwehrchef greift - 06.12.2013