Der 1. FC Köln hat sich mit AC Siena auf einen dauerhaften Transfer von Mato Jajalo an den Rhein geeinigt. Wie der ‚kicker‘ berichtet, zahlen die ‚Geißböcke‘ insgesamt eine Ablöse in Höhe von zwei Millionen Euro, die sie aber in Raten begleichen dürfen.

Jajalo spielte in der vergangenen Saison bereits zur Leihe am Rhein. Der 23-Jährige soll sich für die nächsten drei oder vier Jahre an den FC binden. Die Kölner sind sich mit dem Spieler bereits seit geraumer Zeit einig.





Verwandte Themen:

- 1. FC Köln: Fortschritte an allen Fronten - 30.05.2011