Seit über einem Jahr spielt Frederik Sörensen beim 1. FC Köln kaum noch eine Rolle. Ein Abschied aus der Domstadt gestaltet sich nach Informationen der ‚Bild‘ trotz diverser Angebote vor allem wegen dessen Ehefrau schwierig. Für Gattin Elisa komme nur eine Rückkehr in ihre italienische Heimat, am besten in die Region Bologna, in Frage. Dort besteht aktuell aber kein Interesse an Sörensen.

Schon vor einem Jahr scheitere aus jenen Gründen ein Transfer zu Hannover 96. Köln würde den dänischen Innenverteidiger jetzt für rund eine Million Euro ziehen lassen. Bis 2021 ist Sörensen noch vertraglich gebunden, sein Jahresgehalt soll sich auf 1,5 Millionen Euro belaufen.