U21-Shootingstar Marco Richter soll auch in der kommenden Saison beim FC Augsburg spielen. „Marco hat sich zuletzt hier seinen Pulsgurt abgeholt, da er erst später, am 20. Juli, ins Training einsteigt. Er ist total motiviert und gut gelaunt. Wir planen fest mit ihm“, so FCA-Trainer Martin Schmidt gegenüber der ‚Sport Bild‘. Bei der U21-Europameisterschaft hatte Richter mit starken Leistungen überzeugen und so die Aufmerksamkeit anderer Klubs auf sich ziehen können.

Auch zum Fall Martin Hinteregger bezieht Schmidt Stellung. Der Innenverteidiger kokettierte zuletzt immer wieder offen mit einem Wechsel zu Eintracht Frankfurt, wo er das vergangene Halbjahr leihweise unter Vertrag stand. „Die Gespräche mit ihm waren positiv. Er hat in Frankfurt eine Euphorie erlebt, deswegen kann ich seine Aussagen verstehen. Aber er ist zu 100 Prozent Profi: Er weiß, dass er einen Vertrag in Augsburg hat, sich voll reinhängen muss. Er kennt die Marktwirtschaft und weiß, dass Dinge nicht zustande kommen können. Er benimmt sich sehr professionell und schätzt unsere Werte“, beruhigt Schmidt.