Schon in Kürze könnte der 1. FC Kaiserslautern einen langfristigen Nachfolger für Norbert Meier präsentieren. Nach ‚kicker‘-Informationen ist es möglich, dass bereits kommenden Montag gegen Union Berlin der neue Mann auf der Trainerbank der Pfälzer Platz nimmt. Dennoch betont Sportdirektor Boris Notzon: „Wir haben keinen Druck, Qualität geht vor Zeit.“

Meier war am gestrigen Mittwoch auf dem Betzenberg entlassen worden, nachdem er in die laufenden Saison nur zwei Punkte aus sieben Partien holen konnte. Interimsweise übernahmen NLZ-Leiter Manfred Paula und U19-Trainer Alexander Bugera.