Rund drei Wochen vor dem Ende der Transferperiode besteht beim 1. FC Nürnberg nach wie vor großer Handlungsbedarf. Laut ‚kicker‘ sucht Sportdirektor Andreas Bornemann noch einen Stürmer, einen zentralen Mittelfeldmann und einen Flügelflitzer.

Für die Außenbahnen steht mit Sebastian Kerk (links) und Edgar Salli (rechts) jeweils nur ein Spieler zur Verfügung. Erschwerend kommt für Bornemann hinzu, dass er nur vier Millionen Euro für Neuzgänge zu Verfügung hat – der kleinste Transferetat aller Bundesligisten.