Dem 1. FC Nürnberg droht der Verlust von Cedric Teuchert. Laut ‚kicker‘ waren die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung bislang nicht zielführend. Grund: Die Franken wollen dem 20-Jährigen keine Ausstiegsklausel zusichern. Der Kontrakt des Stürmers läuft am Saisonende aus. Um noch eine Ablöse einzustreichen, ist ein Verkauf im Winter denkbar.

Für das Topspiel gegen Fortuna Düsseldorf am heutigen Montag wird Teuchert zudem nicht im Kader stehen. Aus rein sportlichen Gründen, wie Sportvorstand Andreas Bornemann beteuert. Interesse an Teuchert soll es aus der Bundesliga geben. Das Nürnberger Eigengewächs erzielte in dieser Saison sechs Tore in 15 Partien. Im Oktober debütierte Teuchert zudem für die deutsche U21-Auswahl.