‚Club‘-Keeper Raphael Schäfer lobt seinen Teamkollegen Ilkay Gündogan und setzt den umworbenen Juniorennationalspieler des 1. FC Nürnberg damit gehörig unter Druck. In einem Interview mit dem ‚kicker‘ sagte er, dass die für einen Wechsel zur TSG Hoffenheim oder zu Bayer Leverkusen im Gespräch befindlichen Ablösesummen absolut gerechtfertigt seien. „Ich weiß, was Illy kann. Wenn er die richtigen Leute um sich hat, kann er viel erreichen. Nicht nur im deutschen, sondern im europäischen Fußball“, sagte Schäfer.

Schäfer sieht bei Gündogan sogar die besseren Anlagen als bei Mesut Özil: „Ich finde, er kann besser werden als Mesut, auch weil er intelligent und vom Kopf her schon sehr weit ist“, sagte der 31-Jährige.



Verwandte Themen:

- Gündogan: Club verschmäht 1899-Millionen - 02.08.2010