Der 1. FC Nürnberg schließt in den kommenden Tagen die Akte Andreas Wolf. Wie das Online-Portal ‚oberbayern.de‘ berichtet, soll in naher Zukunft eine Entscheidung fallen, wie der Innenverteidiger seine Karriere fortsetzt. Bislang einigten sich Klub und Spieler nicht auf einen neuen Vertrag.

Wolf liegt laut verschiedenen Medienberichten ein Angebot des VfL Wolfsburg vor. Dort soll der erfahrene Defensivspieler die anfällige Abwehr stabilisieren.



Verwandte Themen:

- FCN: Wolf vor Abschied – zu Wolfsburg? - 13.05.2011