Marouane Fellaini steht vor einem Engagement bei Besiktas. Das türkische Sportmagazin ‚Fotomac‘ berichtet, dass der belgische Nationalspieler bei Manchester United nicht verlängern wird. Stattdessen hat sich der 30-Jährige für einen Wechsel in die Türkei entschieden.

Der zentrale Mittelfeldspieler hat unter United-Trainer José Mourinho einen schweren Stand. Eine Trennung zum Saisonende zeichnet sich schon länger ab. Fellainis Vertrag läuft im Sommer aus.