Galatasaray erweitert offenbar den Interessentenkreis für Marouane Fellaini. Die britische ‚Sun‘ berichtet, dass die Türken den baumlangen Mittelfeldspieler im Sommer gerne ablösefrei von Manchester United verpflichten würden. Der Vertrag des Belgiers im Old Trafford läuft aus.

Im Werben um Fellaini steht Gala aber bei Weitem nicht alleine dar. Auch Stadtrivale Besiktas, der FC Arsenal und der FC Valencia sollen die Fühler ausgestreckt haben. Eine Verlängerung bei United lehnt der 29-jährige Fellaini bislang ab.