Der FC Arsenal steigt offenbar in das Rennen um Marouane Fellaini ein. Der englische ‚Express‘ berichtet, dass die Londoner den 29-jährigen Mittelfeldspieler von Manchester United im kommenden Sommer ablösefrei verpflichten wollen. Ein Angebot zur Vertragsverlängerung lehnte der Belgier zuletzt ab.

Fellaini war im Sommer 2013 für 32,4 Millionen Euro vom FC Everton zu den Red Devils gewechselt. Seitdem bestritt er 142 Pflichtspiele, in denen ihm 19 Tore und zehn Vorlagen gelangen. Nun sucht das Kopfballungeheuer offenkundig nach einer neuen Herausforderung. Auch Besiktas und Inter Mailand gelten als interessiert.