Christoph Daum hat seinen Vertrag bei Fenerbahce Istanbul aufgelöst. Der ehemalige Trainer des 1. FC Köln zog damit die Konsequenzen aus einer tagelangen medialen Hetzjagd. Nach der verpassten Meisterschaft, die an den Außenseiter Bursaspor ging, wurde Daum von der türkischen Presse massiv kritisiert und verunglimpft.

Daum kassiert eine Abfindung in Höhe von 2,3 Millionen Euro. Seinem Trainerstab um Assistenz-Coach Ayhan Tumani und Torwart-Trainer Holger Gehrke wurde fristlos gekündigt. Daum war vor einem Jahr vom FC zu Besiktas gewechselt.



Verwandte Themen:

- Istanbul: Daum wird bedroht! - 16.06.2010