Alfred Finnbogason will sich auf den Saisonendspurt mit dem FSV Mainz 05 konzentrieren und sich nicht an den Spekulationen um seine Zukunft beteiligen. „Ich habe hier noch zwei Jahre Vertrag, mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Ich gehe davon aus, dass ich nächste Saison in Augsburg spiele. Spekulationen sind Teil des Fußballs, darauf hat man als Spieler nicht viel Einfluss. Ich bin Spieler des FC Augsburg und will in den letzten drei Spielen dieser Saison noch etwas erreichen. Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, um über etwas anderes zu reden“, stellt der Isländer gegenüber dem ‚kicker‘ klar.

Nach dem Saisonendspurt mit dem FCA freut sich Finnbogason auf die WM in Russland: „Als Isländer hat man, wenn man sehr viel Glück hat, einmal im Leben die Chance, zur WM zu fahren – die will ich zu 100 Prozent nutzen. Natürlich wollen wir wieder überraschen. Bei der EM 2016 hatte auch keiner erwartet, dass wir die Gruppenphase überstehen. Das ist nun erneut das Ziel. Wir hoffen, dass die anderen uns unterschätzen. Wir Isländer sind sehr ehrgeizig.