Die Wege von Hannover 96 und Torhüter Robert Almer werden sich nach der Saison trennen. Wie der Bundesligist offiziell bekanntgibt, wechselt der Österreicher zurück in seine Heimat und unterschreibt bei Austria Wien einen Zweijahresvertrag mit der Option auf eine weitere Spielzeit. „Ich freue mich, dass ich wieder zur Austria zurückkomme. Natürlich kenne ich noch einige Spieler beziehungsweise bin ich ja auch mit einigen immer wieder im Nationalteam zusammen“, kommentiert der 31-Jährige seinen Wechsel.

Almer stand von 2002 bis 2011 mit Unterbrechung bei der Austria unter Vertrag. Im vergangenen Sommer holte 96 den Torhüter von Energie Cottbus nach Niedersachsen. Hinter Ron-Robert Zieler war der 21-fache Nationalspieler die klare Nummer zwei und kam zu keinem Pflichtspieleinsatz. Da der Vertrag im Sommer ausläuft, wechselt der Routinier ablösefrei.