Der FC Augsburg plant in der Rückrunde ohne Moritz Leitner. Wie die Fuggerstädter offiziell mitteilen, wird der 25-Jährige bis zum Saisonende zu Norwich City verliehen. „Ich bin jemand, der darauf brennt, möglichst oft spielen zu können. Daher bin ich sehr happy, dass der Verein mir jetzt kurzfristig die Möglichkeit gibt, in der englischen Liga Spielpraxis zu sammeln. Ich drücke meinen Mannschaftskameraden beim FCA aber weiterhin für jedes kommende Spiel fest die Daumen“, erklärt Leitner.

Seit seinem Transfer von Lazio Rom nach Augsburg im Winter 2017 kommt Leitner auf magere sechs Bundesligaeinsätze. In der laufenden Saison stand er noch gar nicht auf dem Platz. Im Sommer soll der einst als großes Talent gefeierte Mittelfeldspieler zum FCA zurückkehren. Wie es dann mit ihm weitergeht, wird wohl auch von seinen Leistungen beim englischen Zweitligisten abhängen.