Iker Casillas denkt noch nicht ans Aufhören. Wie der FC Porto verkündet, hat die Torhüter-Ikone bis 2019 verlängert. Das bisherige Arbeitspapier des 36-Jährigen wäre im Sommer ausgelaufen. Laut Medienberichten gehen mit der Verlängerung Gehaltseinbußen einher.

Nachdem er seine gesamte Karriere bei Real Madrid verbracht hatte, war Casillas im Sommer 2015 ablösefrei zu den Portugiesen gewechselt. In der Saison 2017/18 kommt er auf 31 Pflichtspieleinsätze.