Henry Onyekuru wird sein Können auch in der kommenden Saison nicht in der Premier League präsentieren. Galatasaray leiht den 21-jährigen Außenstürmer vom FC Everton aus. Bereits in der vergangenen Spielzeit war Onyekuru an den RSC Anderlecht verliehen.

Sein Vertrag bei den Toffees läuft bis 2022. Ob eine Kaufoption vereinbart wurde, geben die Vereine bislang nicht bekannt. Interesse an Onyekuru wurde in den zurückliegenden Wochen auch Borussia Mönchengladbach nachgesagt. Für die Belgier schoss der Nigerianer in 28 Einsätzen zehn Tore.