Quique Sánchez Flores wird in der kommenden Saison nicht mehr beim FC Watford auf der Trainerbank sitzen. Das bestätigt der englische Erstligist offiziell. „Wir möchten Quique danken. Er und das Team haben die in sie gesteckten Ziele erreicht und den Verbleib in der Premier League auch im zweiten Jahr gesichert. Quique verlässt uns mit unseren besten Wünschen und dem Wissen, dass er an der Vicarage Road stets willkommen ist“, verkündet der Klub.

Flores hatte erst im vergangenen Sommer in Watford unterschrieben. Zuvor saß er unter anderem schon beim FC Valencia, Benfica Lissabon und Atlético Madrid auf der Trainerbank. Auf Platz 13 stehend hat er mit Watford den Klassenerhalt bereits vorzeitig eingetütet.