Zack Steffen verlässt den SC Freiburg und wechselt zurück in seine US-amerikanische Heimat. Wie der MLS-Klub Columbus Crew SC offiziell bestätigt, hat der Torhüter einen Vertrag in Ohio unterschrieben. Im Breisgau stand der Juniorennationalspieler noch bis 2018 unter Vertrag. Die Bestätigung des Wechsels seitens des Bundesligaaufsteigers steht zur Stunde noch aus.

Der 21-Jährige war im Januar des vergangenen Jahres von der University of Maryland nach Freiburg gewechselt. Nach eineinhalb Jahren in der zweiten Mannschaft schaffte der Torhüter erst in diesem Sommer den Sprung zu den Profis. Im Team von Christian Streich kam der Youngster bislang noch nicht zum Einsatz.