Aliaksandr Hleb wechselt zum weißrussischen Erstligisten BATE Borisov. „BATE ist mehr als ein Klub, er ist wie eine Familie für mich“, sagt der 31-jährige offensive Mittelfeldspieler, „ich möchte dem Verein in der Champions League und in der heimischen Liga helfen.

Hleb stand zuletzt beim russischen Klub Krylya Sovetov Samara unter Vertrag. Der 31-Jährige war in der Deutschland für den VfB Stuttgart und den VfL Wolfsburg aktiv. Insgesamt absolvierte der ehemalige Nationalspieler 168 Bundesligaspiele und erzielte 14 Tore.



Verwandte Themen

- Hleb träumt von der Bundesliga - 31.05.2012