Philipp Hosiner verlässt Union Berlin und schließt sich Sturm Graz an. Das vermeldet der österreichische Bundesligist offiziell. „Philipp hat in Österreich bereits überragende Leistungen abgeliefert. Außerdem ist sein Spielerprofil, aus meiner Sicht, eine optimale Ergänzung zu den anderen offensiven Spielertypen, die wir bereits im Kader haben“, schwärmt SK-Sportdirektor Günter Kreissl.

Der 29-Jährige Mittelstürmer unterschreibt bei den Grazern einen Vertrag über drei Jahre. „Der SK Sturm ist ein toller Verein, ich freue mich auf die kommenden Aufgaben und will mich schnellstmöglich in die Mannschaft integrieren. Wir haben die Chance international zu spielen. Ich möchte möglichst viel zum gemeinsamen Erfolg beitragen“, so Hosiner über seine neue Aufgabe.