Der irische Fußballverband hat auf die Sieglos-Serie reagiert und sich von Cheftrainer Martin O’Neill getrennt. Das teilen die Iren am heutigen Mittwochmittag offiziell mit. Seinen Hut muss auch Assistenzcoach Roy Keane nehmen, der wie O’Neill seit fünf Jahren im Amt war.

Im Kalenderjahr 2018 konnte Irland lediglich eine Partie gewinnen (2:1 im Juni-Testspiel gegen die USA). Gegen Dänemark und Irland gab es in den vergangenen Tagen jeweils ein 0:0. Aus der B-Liga der UEFA Nations League stieg man als Letzter der Gruppe 4 ab.