Der frühere Nationalstürmer Cacau muss sich ab dem kommenden Sommer einen neuen Verein suchen. Wie sein aktueller Arbeitgeber Cerezo Osaka offiziell bestätigt, wird der zum Sommer auslaufende Kontrakt des 34-Jährigen nicht verlängert. Ob Cacau plant, seine Karriere zu beenden, ist noch offen.

Der frühere Stürmer des 1. FC Nürnberg und VfB Stuttgart wechselte im vergangenen August nach Japan. Für den letztjährigen J-League-Absteiger absolvierte der Stürmer 24 Pflichtspiele, in denen er sieben Treffer erzielte. Die erfolgreichste Zeit verlebte der gebürtige Brasilianer in Stuttgart. Insgesamt absolvierte ‚Helmut‘ 346 Pflichtspiele für die Schwaben, schoss 109 Tore und gewann 2007 die Deutsche Meisterschaft.