Florian Klein verlässt den VfB Stuttgart und kehrt in seine Heimat zurück. Wie Austria Wien offiziell verkündet, hat der Rechtsverteidiger einen Dreijahresvertrag bis 2020 unterschrieben. „Bei Florian Klein haben wir die Gunst der Stunde genutzt, er war unser absoluter Wunschspieler für diese Position. Wir haben alles dafür getan, ihn zu bekommen und sind sehr stolz, dass es geklappt hat“, freut sich Sportdirektor Franz Wohlfahrt.

Ich habe in den letzten Monaten viel über meine Zukunft nachgedacht und hatte einige Angebote. Die Gespräche mit Franz Wohlfahrt, den ich schon sehr lange kenne und schätze, waren sehr gut und vielversprechend. Ich will Spaß am Fußball haben und erfolgreich sein – ich glaube, dafür ist die Austria der richtige Klub“, ist Klein angesichts der neuen sportlichen Herausforderungen optimistisch. Der 30-Jährige spielte seit 2014 für den VfB.