Der 1. FC Nürnberg hat seine Offensivabteilung verstärkt. Wie die Franken mitteilen, kommt Yuya Kubo auf Leihbasis von KAA Gent an den Valznerweiher. Die Gebühr bis kommenden Sommer beträgt dem Vernehmen nach 500.000 Euro. Zudem gibt es eine Kaufoption. Der Preis liegt laut ‚kicker‘ zwischen 3,5 und 5,2 Millionen Euro – abhängig von den Anzahl an Einsätzen.

Ich kenne Nürnberg ein wenig, weil hier schon Hiroshi Kiyotake und Makoto Hasebe gespielt haben. Ich freue mich auf die Aufgabe. Die Bundesliga ist eine starke Liga, aber der Club hat eine junge, talentierte Mannschaft. Ich hoffe, dass ich mit Toren und Vorlagen helfen kann, unsere Ziele erreichen“, hat sich der 24-jährige Japaner viel vorgenommen.