Dimitrij Nazarov verlässt den Karlsruher SC und schließt sich Erzgebirge Aue an. Wie der Zweitligaaufsteiger mitteilt, unterschreibt der 26-Jährige einen Zweijahresvertrag bei den ‚Veilchen‘. Präsident Helge Leonhardt äußert sich wie folgt zu dem Deal: „In enger Abstimmung innerhalb unserer Vereinsführung haben Geschäftsführer Michael Voigt und Cheftrainer Pavel Dotchev diesen Transfer eingeleitet. Ich bin froh, dass wir die Verpflichtung so zügig und besonnen auf den Weg gebracht habe.

Nazarov ist 15-facher Nationalspieler Aserbaidschans. Für den KSC bestritt der Flügelstürmer in drei Jahren 83 Partien. „Ich kenne Dimitrij noch aus der Zeit bei Preußen Münster. Sein fußballerisches Können ist auf hohem Niveau. Er stellt für unser Offensivspiel eine echte Verstärkung dar“, so Trainer Pavel Dotchev über den Neuzugang.