Der 1. FC Nürnberg hat den 2018 auslaufenden Vertrag mit Eigengewächs Patrick Erras verlängert. Über die Laufzeit macht der Zweitligist keine Angaben. „Ich freue mich, dass der Club mich trotz meiner schweren Verletzung nie aufgeben hat und mir auch weiter das Vertrauen entgegenbringt. Ich werde alles dafür tun, so bald wie möglich wieder auf dem Platz zu stehen, um dort wieder meine Leistung zeigen zu können“, sagt Erras, der im März 2016 einen Kreuzbandriss erlitten hatte.

In der vergangenen Saison bestritt der Mittelfeldspieler wegen seiner schweren Verletzung nur zwei Ligapartien für den FCN. Sportvorstand Andreas Bornemann sagt über die Verlängerung mit dem 22-Jährigen: „Pati hat bereits unter Beweis gestellt, wie wichtig er für den Verein sein kann. Auch in seiner Reha-Phase haben wir nie das Vertrauen in ihn verloren und freuen uns, dass unser Eigengewächs, das seine Ausbildung im Nachwuchsleistungszentrum genossen hat, dem Verein weiter erhalten bleibt.“