Christian Rubio Sivodedov könnte dem FC Schalke 04 in Kürze den Rücken kehren. Wie der norwegische Erstligist Strömsgodset IF offiziell bestätigt, absolviert der 19-Jährige aus der Knappenschmiede derzeit ein Probetraining in seinem Geburtsland. Auf Schalke steht der Youngster noch bis 2018 unter Vertrag, hat aber wohl keine Profiperspektive.

Im Januar 2015 wechselte Sivodedov nach Gelsenkirchen und wurde in der U19 des Bundesligisten einsortiert. Seit dem vergangenen Sommer gehört er dem Kader der zweiten Mannschaft an. Im Herrenbereich durchsetzen konnte sich der zentrale Mittelfeldspieler bislang nicht. In der laufenden Saison kam er zu lediglich zwei Teilzeiteinsätzen und schaffte es häufig nicht in den Kader.