Der SV Sandhausen hat Robin Scheu von Fortuna Köln verpflichtet. Das gibt der Zweitligist offiziell bekannt. Der 24-jährige Flügelspieler erhält einen Vertrag bis 2021. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe beim SVS und bin sehr froh, hier am Hardtwald zu sein. Außerdem bin ich glücklich darüber, dass Uwe Koschinat mich nach Sandhausen geholt hat, denn kein Trainer kennt mich besser, als er“, erklärt Scheu. Unter Koschinat spielte er bereits in Köln zusammen.

In der abgelaufenen Drittliga-Saison kommt Scheu auf wettbewerbsübergreifend sieben Tore, eine Vorlage und beeindruckende 13 Gelbe Karten. „Wir waren sehr schnell davon überzeugt, dass Robin nach über 60 Drittligaspielen in zwei Jahren bei uns den nächsten Schritt gehen kann. Wir sind froh, dass er den Weg zu uns gefunden hat und wir freuen uns auf die kommenden zwei Jahre mit ihm“, freut sich Sandhausen-Sportchef Mikayil Kabaca.