Julian von Haacke verlässt den SV Werder Bremen. Wie die Norddeutschen sowie NEC Nijmegen offiziell bestätigen, schließt sich das Eigengewächs ab dem morgigen Freitag dem niederländischen Erstligisten an. Der zentrale Mittelfeldspieler unterschreibt bei den Gelderländern einen Vertrag bis 2019 mit der Option auf eine weitere Spielzeit. An der Weser stand der 22-Jährige noch bis zum kommenden Jahr unter Vertrag.

Von Haacke wird seit 2006 am Weserstadion ausgebildet. 2013 schaffte er zunächst den Sprung in die zweite Mannschaft, ehe er ab Januar 2014 auch regelmäßig bei den Profis mittrainierte. Für einen Bundesligaeinsatz reichte es jedoch nicht. „Wir wünschen Julian, dass er in den Niederlanden den nächsten Schritt in seiner sportlichen Karriere macht“, erklärt Werder-Manager Frank Baumann.