Rüdiger Ziehl übernimmt zumindest übergangsweise die U23 des VfL Wolfsburg. Wie die Wölfe offiziell mitteilen, hat Ziehl mit sofortiger Wirkung „die Verantwortung bei der Reserve der Wölfe. Der 38-Jährige wird mit seinem Funktionsteam die U23 auf das anstehende Heimspiel gegen den Hamburger SV II (22. Oktober, 13 Uhr, AOK Stadion) vorbereiten und entsprechend einstellen. Zum zweiten Mal übernimmt Rüdiger Ziehl damit den VfL II als Trainer interimistisch, nachdem er diese Aufgabe bereits von Oktober bis Dezember 2012 innehatte.“

Ziehl war bis dato Co-Trainer der Wolfsburger U23 unter Valérien Ismaël, der am gestrigen Dienstag als neuer Interimscoach des VfL vorgestellt wurde. Zuvor, am Montagabend, hatte der Bundesligist Cheftrainer Dieter Hecking aus sportlichen Gründen den Laufpass gegeben.