Johannes Flum würde seinen auslaufenden Vertrag beim FC St. Pauli gerne verlängern. „Ich fühle mich su­per­wohl im Ver­ein, auch in­ner­halb der Mann­schaft. Ich habe Ak­zep­tanz bei den Jungs. Auch mit dem Trai­ner­team macht es Spaß. Ich stehe voll im Saft, kann mir gut vor­stel­len zu blei­ben“, kündigt der 29-Jährige in der ‚Bild‘ an. Die ersten Verhandlungen sind bereits angelaufen sein.

Flum war im Januar von Eintracht Frankfurt zum Zweitligisten gewechselt. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten hat sich der Mittelfeldspieler mittlerweile im Team von Olaf Janßen etabliert. „Ich hatte einen zähen Sai­son­start. Aber nach mei­nen Ein­wechs­lun­gen habe ich Schwung rein ge­bracht“, so Flum, der mit den siebtplatzierten Hamburgern nur zwei Zähler Rückstand zur Aufstiegsregion hat.