Tomas Oral muss offenbar um seinen Job beim Karlsruher SC bangen. Nach Informationen des ‚kicker‘ denkt Oliver Kreuzer darüber nach, den Coach des KSC durch Franco Foda zu ersetzen. Kreuzer übernimmt ab Dezember das Amt des Sportdirektors von Jens Todt, der vergangene Woche im Wildpark entlassen wurde.

Foda ist derzeit noch Trainer bei Sturm Graz in Österreich, wo sein Vertrag bis 2017 datiert ist. Zuvor coachte der 50-Jährige den 1. FC Kaiserslautern. Oral hatte erst im Sommer das Amt in Karlsruhe von Markus Kauczinski übernommen, der nach Ingolstadt wechselte, dort aber schon wieder geschasst worden ist. Mit den Badenern holte Oral nur zwölf Punkte aus 14 Partien und rangiert auf Platz 15.