Friedhelm Funkel muss nicht um sein Amt bei Fortuna Düsseldorf bangen. Nach Informationen der ‚Bild‘ hat der 63-jährige Trainer eine Jobgarantie bei F95. „Es gibt keinen Grund, über die Rückendeckung zu zweifeln“, macht sich Funkel keinerlei Sorgen.

Mit den übrigen Verantwortlichen pflege er einen regen Austausch: „Ich bin kein Einzelkämpfer! Wir sind im sportlichen Bereich sehr gut aufgestellt mit Palikuca, Rutemöller, Weber, Klein und Schäfer. Wir sind ein Team, das sehr gut zusammenarbeitet [...] Ich halte vielleicht öffentlich mein Gesicht hin, aber ich habe ja auch die Verantwortung für den sportlichen Bereich.“ Nachdem die Saison für die Flingeraner schon abgehakt schien, rutschte man in den vergangenen Wochen doch noch einmal in den Abstiegskampf. Nur noch drei Punkte beträgt der Vorsprung auf Platz 16, den Erzgebirge Aue belegt. Heute Abend geht es gegen den FC St. Pauli.