Für den wahrscheinlichen Aufstieg in die Bundesliga möchte sich Fortuna Düsseldorf offenbar mit einer neuen Offensivkraft wappnen. Wie ‚Het Nieuwsblad‘ berichtet, haben die Fortunen dafür Nana Ampomah von Waasland-Beveren ins Visier genommen. „Ich kann das Interesse von Düsseldorf nicht bestätigen, aber es ist so, dass ihn mehrere europäische Vereine verfolgen“, gibt sich Ampomahs Berater Paschalis Tountouris allerdings noch zurückhaltend.

Ampomah spielt eine beachtliche Saison beim Tabellenzwölften der belgischen Jupiler Pro League. Als Linksaußen konnte er zehn Scorerpunkte (sieben Tore, drei Vorlagen) in der Meisterschaft beisteuern. Lukrativ wäre der Deal für Düsseldorf, weil Ampomah mit 22 Jahren noch entwicklungsfähig und bei einem Vertrag bis Sommer 2019 nicht allzu teuer sein dürfte.