Fortuna-Manager: Voronin ist selbst schuld

Fortuna-Manager: Voronin ist selbst schuld

22.11.2012 - 13:02

Wolf Werner sieht Andriy Voronin keineswegs in der Opferrolle. „Er liefert den Medien die Vorlagen, und die werden natürlich auch genutzt. Bringt er seine Leistung, dann gibt es sicher ganz andere Schlagzeilen, das habe ich ihm klargemacht“, so der Manager von Fortuna Düsseldorf gegenüber dem ‚kicker‘.

Der ukrainische Stürmer hatte sich zuletzt beklagt, dass er von den Medien mit Argusaugen beäugt werde. „Ich habe ganz einfach keinen Bock mehr. Es gibt hier so viele andere Spieler, aber alle schauen im Training nur auf mich. Ich habe die Schnauze voll. Ich will mich einfach nur auf Fußball konzentrieren“, so der 33-Jährige.



Verwandte Themen:

- Voronin hat „keinen Bock mehr“ - 19.11.2012

Matthias Rudolph

Das könnte Sie auch interessieren