Auf der Suche nach günstigen Spielern für die kommende Saison ist Fortuna Düsseldorf offenbar bei Ligakonkurrent VfL Wolfsburg fündig geworden. Blaz Kramer (22) soll laut ,Express’ das Interesse der Fortuna-Verantwortlichen auf sich ziehen. In der Regionalliga Nord kommt der Angreifer in der abgelaufenen Spielzeit auf acht Tore und zwei Vorlagen für die U23.

Da der Tabellenzehnte aus Düsseldorf nach einer starken Saison als Aufsteiger noch nicht die finanziellen Mittel für kostspielige Transfers besitzt, passt der 1,91 Meter große Slowene perfekt in das Anforderungsprofil der Rheinländer. Sein Vertrag läuft am 30. Juni aus, zudem bietet der ehemalige U21-Nationalspieler eine Menge Entwicklungspotenzial.