Angelos Charisteas muss die nächste Enttäuschung verdauen. Nachdem der Grieche erst im Sommer vom 1. FC Nürnberg zum französischen Erstligaklub AC Arles-Avignon gewechselt ist, droht dem Stürmer die Entlassung. Wie die ‚L’Équipe‘ berichtet, sind die Verantwortlichen des Tabellenletzten der Ligue 1 nicht einverstanden mit den Leistungen des 30-Jährigen und denken über eine vorzeitige Vertragsauflösung nach.

Für Charisteas wäre dies nicht der erste Rückschlag der vergangenen Jahre. Sowohl bei Bayer Leverkusen als auch zuletzt beim 1. FC Nürnberg fiel der Mittelstürmer selten durch überzeugende Leistungen auf. Bei Arles-Avignon läuft sein Vertrag bis Saisonende. Dass dieser erfüllt wird, erscheint nach den jüngsten Entwicklungen zweifelhaft.



Verwandte Themen:

- Charisteas unzufrieden: Erneuter Wechsel im Winter? - 28.09.2010