Jean-Kévin Augustin ist beim französischen Fußballverband nicht mehr gern gesehen. Präsident Noël Le Graët sagt laut ‚Ouest-France‘: „Es gibt einen ernsthaften Rechtsfall, der über die FIFA läuft. Es geht darum, Berufungen zu akzeptieren.“

Der Geschäftsmann weiter: „Der Spieler sagte per SMS für die U21 ab, weil er Schmerzen im Bein habe. Und dann sehen wir, dass er in einem Freundschaftsspiel für RB Leipzig spielt.“ Le Graët fragt anschließend: „Wo kommen wir denn hin, wenn das jeder macht?